Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Das Coronavirus und Armenien. Welche Schritte unternimmt die armenische Regierung?

Die Corona-Pandemie hat Armenien erhebliche wirtschaftliche Probleme verursacht.

Um diese abzufedern, hat die armenische Regierung eine Reihe von Maßnahmen ergriffen.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

ADK 187 erschienen

Die ADK ist das einzige Printmedium im deutschsprachigen Raum, das sich mit Themen beschäftigt, die für Armenien und Armenier von Relevanz sind.

Zum Fortbestand & Stärkung der ADK können Sie zum Beispiel  durch den Erwerb eines Einzelexemplars gegen Rechnung (8,- € zzgl. Porto (Inland) / 10,- € zzgl. Porto (Ausland)) der soeben erschienen ADK 187 beitragen. Melden Sie sich per Mail an info@deutscharmenischegesellschaft.de.

Sie können die ADK auch abonnieren. Laden Sie dazu das Aboformular von der Webseite der DAG herunter bzw. kontaktieren Sie den Schriftführer der DAG, Herrn Boris Grigoryan, unter <info@deutscharmenischegesellschaft.de>. Wir möchten Sie auch auf unser attraktives Prämiensystem hinweisen.

 

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

MESROP, die erste Zeitschrift der Deutsch-Armenischen Gesellschaft aus 1914, online

MESROP, so hieß die Zeitschrift der Deutsch-Armenischen Gesellschaft (DAG), von der es nur diese eine Ausgabe von Juli-August 1914 erschienen ist unmittelbar vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

Neuer Vorstand der Deutsch-Armenischen Gesellschaft

Bei der Mitgliederversammlung der Deutsch-Armenischen Gesellschaft am 7. Juni 2020 wurde Dr. Jürgen Römer zum stell. Vorsitzenden der Gesellschaft gewählt.

Die Wahl von Frau Marion Manuel, Schatzmeisterin, Herr Boris Grigoryan, Schriftführer, und Dr. Raffi Kantian, Vorsitzender, erfolgte bereits vor einem Jahr.
Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

„Aserbaidschan verstieß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention, indem es einen ausgelieferten Offizier freiließ, der einen armenischen Soldaten während der Ausbildung in Ungarn ermordete“

Presseerklärung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 26. Mai 2020

Der Fall Makuchyan und Minasyan gegen Aserbaidschan und Ungarn (Antrag Nr. 17247/13) betraf die präsidentielle Begnadigung eines verurteilten Mörders und seine Freilassung nach seiner Überstellung von Ungarn nach Aserbaidschan zur Verbüßung seiner Reststrafe. R.S., ein Militäroffizier aus Aserbaidschan, tötete einen armenischen Militäroffizier und versuchte, einen anderen zu töten, als sie 2004 einen Kurs in Ungarn besuchten. Der Fall betraf auch allgemein die Begrüßung als Helden nach seiner Rückkehr in Aserbaidschan.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

„Völkermord im Osmanischen Reich: Gedenken bedeutet Verantwortung“

Claudia Roth © J. Konrad Schmidt

Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin und  Sprecherin für Auswärtige Kulturpolitik von Bündnis 90/Die Grünen, und Cem Özdemir, ehemaliger Ko-Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gehörten zu den ganz wenigen deutschen Politikern, die sich am 24. April 2020 anlässlich des Jahrestages des Beginns des Völkermords an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten im Osmanischen Reich vor 105 Jahren öffentlichkeitswirksam zu Wort meldeten.

Ihnen ging es nicht bloß darum, an dieses verhängnisvolle Datum zu erinnern, sondern vor allem an die Bundestagsresolution vom 2. Juni 2016 und die daraus erwachsenden Verpflichtungen, die bis zum heutigen Tag nur von sehr wenigen Bundesländern ernstgenommen und umgesetzt worden sind. Diese Mahnung können beide mit großer Glaubwürdigkeit vortragen, zum einen, weil die Bundestagsfraktion ihrer Partei, ganz besonders jedoch ihr damaliger Ko-Vorsitzender Cem Özdemir  sich bei der Verabschiedung der Resolution eingesetzt haben.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , | Kommentare geschlossen

PACE zu den politischen Gefangenen in Aserbaidschan

Während es Aserbaidschan 2013 noch gelungen war, den Bericht der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE) zu den politischen Gefangenen zu torpedieren, ist dies ihm dieses Jahr nicht gelungen.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

ADK 186 erschienen

ADK 186, die aktuelle Ausgabe der Armenisch-Deutschen Korrespondenz, Organ der Deutsch-Armenischen Gesellschaft (DAG), ist erschienen!

Einzelexemplare können gegen Rechnung erworben werden (8,- € zzgl. Porto (Inland) / 10,- € zzgl. Porto (Ausland)). Interessenten melden sich per Mail an info@deutscharmenischegesellschaft.de.

Wer an einem ADK-Abonnement interessiert ist, lädt das Aboformular von der Webseite der DAG herunter bzw. kontaktiert den Schriftführer der DAG, Herrn Boris Grigoryan, unter <info@deutscharmenischegesellschaft.de>. Wir möchten Sie auch auf unser attraktives Prämiensystem hinweisen.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

CALOUSTE GULBENKIAN FELLOWSHIP IN THE FIELD OF MEDIEVAL OR EARLY MODERN ARMENIAN HISTORY AT BOĞAZİÇİ UNIVERSITY, ISTANBUL

Bosporus Universität Wikipedia

The Department of History at Boğaziçi University, Istanbul, Turkey, invites applications for a one-year (two semesters) Fellowship in the field of Medieval or Early Modern Armenian History to be funded by the Calouste Gulbenkian Foundation starting in September 2020.

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

ECHR: „Aserbaidschanische Behörden für Tod und Folter eines armenischen Mannes in einer Zelle der Militärpolizei verantwortlich“

Armenian captive Manvel Saribekian is paraded on Azerbaiani television, 17Sep2010 (Youtube)

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (ECHR): „Aserbaidschanische Behörden für Tod und Folter eines armenischen Mannes in einer Zelle der Militärpolizei verantwortlich“

Mehr lesen »

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , | Kommentare geschlossen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen